Befragungsinhalte

Zum Online Fragebogen

Die beste Möglichkeit die Verkehrsmittelwahl in einem Stadtgebiet verlässlich und repräsentativ zu ermitteln, ist die Methode der Haushaltsbefragung.

Insgesamt werden zufällig 2.000 Haushalte als Stichprobe ausgewählt, per Post informiert und um Teilnahme gebeten, über ihr Verkehrsverhalten Auskunft zu geben.

Es werden die Verkehrsaktivitäten des ausgewählten Haushaltes für jeweils einen normalen Werktag (ausschließlich Dienstag /Mittwoch / Donnerstag) abgefragt. Es geht darum, wo, warum, wann, womit und zu welchem Zweck Wege und Fahrten zurückgelegt werden. Hieraus wird das Wegeprotokoll eines Tages erstellt und dabei wichtige Merkmale der Verkehrsteilnahme sowie örtliche Besonderheiten bei der Verkehrsmittelwahl, den Aktivitäten, und deren Zeitpunkt ermittelt.

Bei Teilnahme an der Befragung werden Ihre Angaben ausgewertet und in anonymisierter und aggregierter Form dauerhaft gespeichert. Die Befragungsdaten werden strikt getrennt von den Adressdaten gehalten und stets aggregiert ausgewertet.

Die ausführlichen Datenschutzhinweise für die Durchführung einer Mobilitätsbefragung und Auswertung der Daten werden im Downloadbereich bereitgestellt.

Haushalte, die an der Online-Befragung teilnehmen, erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 4,35 € überwiesen. Dadurch wird berücksichtigt, dass die Auswertung der Online-Fragebögen einen deutlich geringeren Aufwand verursacht.